Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

sujet_eavh
Sie sind hier: Startseite » Seminare » EAVH » FAQ zur EAVH

Was unterscheidet die Ausbildung an der EAVH von anderen Ausbildungen in Veterinärhomöopathie?

Bei der EAVH handelt es sich um eine Ausbildung von Tierärzten für Tierärzte. Praktische Arbeit wird groß geschrieben.

Es handelt sich um eine geschlossene Ausbildung, d.h. die Gruppe bleibt gleich und kann sich gemeinsam entwickeln.

Mittels laufender Hausaufgaben können Sie Ihr Wissen überprüfen. Wir kennen es aus eigener Erfahrung, dass ohne einen gewissen Druck der innere Schweinehund siegt.

 

Ist die EAVH-Ausbildung anerkannt?

Unsere Ausbildung endet mit einem Diplom und ist anerkannt (ATF, VETAK, ÖGVH, IAVH usw.).

 

Anerkennung:

  • ATF – 151 h
  • VETAK - Anerkennung: 155 h
  • FTA-Homöopathie anerkannt
  • ÖGVH anerkannt

Was sind Hominare?

Hominare sind Seminare übers Internet. Sie können gemütlich zu Hause sitzen und sich übers Internet fortbilden, Fragen stellen und diskutieren.

Unser Hominar-Raum steht den StudentInnen der EAVH gratis zur Verfügung. So können offene Fragen besprochen und Fälle diskutiert werden - am Abend, kostenlos und über große Entfernungen.

Aktuelle Hominare können Sie auf der Homepage von Drs. Peter und Gabriele Knafl (www.knafl.at) bzw. unter Fortbildung abfragen.

Nosoden Seminar

Fotos vom

Nosoden Seminar

Fotos hier

Nosodenseminar der EAVH

 

 
« April 2014 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
neuer kurs beginnt

Am 26. Oktober 2013 beginnt der neue 2-jährige Ausbildungskurs in Veterinärhomöopathie in ÖSTERREICH.

Infos hier

Newsletter anmelden