Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sujet_Anamnese
Sie sind hier: Startseite » Homöopathie » Hausapotheke » Ledum (Led.)

Ledum (Led.)

Stichverletzungen. Teile sind kalt. Verlangen nach kalten Anwendungen.

Ledum (Led.)

Ledum

Ledum ist ein Heilmittel bei Insektenstichen, Bisswunden von Tieren (Ratten, Schlangen, Zecken, Spinnen, etc.) und bei Stichwunden durch spitze Gegenstände.

Es passt besonders bei Verletzungen der Handflächen und Fußsohlen.

Oft sind die betroffenen Teile kalt, der Patient erträgt an dieser Stelle aber trotzdem keine Wärme, er verlangt nach kalten Anwendungen (z.B. Eiswasser).

Spezielle Indikationen: Bisse von giftigen Tieren (z.B. Spinnen); Augenverletzungen (siehe auch Arn. und Symph.), die durch kaltes Wasser gebessert werden; Verletzungen der Fuß- und Fingernägel (siehe Hypericum); Verstauchungen oder Zerrung der Bänder (siehe Rhus-t.), wenn kalte Anwendungen bessern; Splitterverletzungen.

Praxis geöffnet

Ordination täglich

nach Voranmeldung

Tel. 02243 / 30 340
Tel. 04223 / 200 23

Telefonsprechstunde

für unsere Patienten

Mo.-Fr. 8-9 Uhr

weitere Praxis in Kärnten

Heilen in der Natur

Kontaktdaten hier
Infos hier

Tierärztepraxis Knafl